Patchworkdecke aus Kleidung nähen lassen

Ich nähe Patchworkdecken aus Kleidung Verstorbener als Umarmung, zum einkuscheln und erinnern.

“Trauer endet nicht – sie verändert sich”

Abschied nehmen ist eine ganz persönliche Angelegenheit und es kann helfen, wenn du eine Patchworkdecke aus der Kleidung deines Lieblingsmenschen hast. Mir ist klar, wie wichtig dir diese Kleidung ist und ich danke für dein Vertrauen, diese vernähen zu dürfen! Ich nehme mir für jede Decke die nötige Ruhe und Muße, schaue mir jedes Kleidungsstück einzeln an, drehe und wende es, um zu entscheiden, welche Bereiche wichtig sind, wenn du sie nicht extra markiert hast. Muster und Motive zerschneide ich sehr ungern – sie bekommen einen eigenen Platz in der Decke. Jede Decke ist individuell genäht und besondere Erinnerungsstücke können auch besonders hervorgehoben werden. Ich gehe mit Respekt Feingefühl an die Kleidung und das Konzept der Legung und tausche mich natürlich auch mit dir aus. Die Decke wird genäht als Kuscheldecke, Sofadecke oder Tagesdecke aus T-Shirts, Hemden, Blusen, Oberteile und kann dich als Decke “umarmen” und du hast etwas “Greifbares” in Händen.

Welche Kleidung kann ich vernähen?

In erster Linie verarbeite ich alles, was dir persönlich wichtig ist: Stoff-Hosen (Jeans sind nur bedingt verwendbar, weil sehr steif und dick), T-Shirts, Blusen, Hemden, Taschentücher, Baumwollhalstücher, Bettwäsche, Bademantel, Schlips, Jogginghosen, dünne Jacken (keine dick gefütterten Jacken) uvm., aber keine Dessous oder Unterwäsche.

Größe der Decke und damit benötige Menge an Kleidung

Wenn aus je einem Kleidungsstück nur 1 Block genommen werden soll, verdoppelt sich die Menge an nötiger Kleidung ca. 110 x 85 cm = 12 Blöcke = 4 x 3 Reihen = 6+ Kleidungsstücke ca. 110 x 140 cm = 20 Blöcke = 4 x 5 Reihen = 10+ Kleidungsstücke ca. 110 x 170 cm = 24 Blöcke = 4 x 6 Reihen = 24 Kleidungsstücke ca. 110 x 200 cm = 28 Blöcke = 4 x 7 Reihen = 28 Kleidungsstücke ca. 140 x 170 cm = 30 Blöcke = 5 x 6 Reihen = 30 Kleidungsstücke ca. 140 x 200 cm = 35 Blöcke = 5 x 7 Reihen = 35 Kleidungsstücke ca. 200 x 200 cm = 49 Blöcke = 7 x 7 Reihen = 49 Kleidungsstücke (Maximalgröße) Wichtig: ich bitte wegen Handarbeit im Endmaß eine Toleranz von +/- 5 cm zu akzeptieren. 

Ausführung der Patchworkdecke

Nachdem wir individuelle Dinge besprochen haben, wie Stickbild, Arrangement, Muster etc. schneide ich die Kleidung und arrangiere sie in eine Legung, die ich mit dir abspreche und sortiere ggf. um. Dann werden alle einzelnen Blöcke zusammengenäht, erst in Reihen, dann in Streifen, immer wieder bügeln und finishen. Dann nähe ich das Top auf das Volumenvlies an allen einzelnen Nähten auf, sodass diese 2 Lagen fest verbunden sind. Ggf. nähe ich einen Rand an. Die Rückseite wird als Ganzes angebracht (man sieht also keine Nähte auf der Rückseite) und ich steppe ca. 5 cm vom Rand nochmal einen Rahmen ab, damit diese 3 Lagen auch gut verbunden sind.

Ausfertigung Optionen

Quadrate: wenn die Kleidung keine begrenzten Motive hat, kann ich sie in 30 x 30 cm Blöcke schneiden. Diese Decken lege ich in ein Muster oder wild durcheinandern, wie wir es bei der Legung noch abstimmen. Puzzeln/Collage: Bei Kleidung deren MusterMotive, Logos usw. größer/kleiner als 30 x 30 cm sind, schneide ich die Blöcke unterschiedlich groß, damit jedes Motiv voll zur Geltung kommt bzw. nicht unnötig großen Leeraum hat. Ich lege sie dann als große Collage oder Puzzle und stimme meinen Vorschlag der Legung nochmal ab bevor ich nähe. Sashings: Das sind schmale, meist schwarze Baumwollstreifen zwischen den zugeschnittenen Blöcken. Es wir dann wie ein Fensterbild und hebt jedes einzelne Stück nochmals hervor.

Im Preis ist INKLUSIVE

  • Innenfutter/Wattierung: ich verwende standardmäßig 1 cm dickes Volumenvlies aus deutscher Herstellung, allergieneutral, hochbauschig. Es gibt der Decke die nötige Festigkeit, Griffigkeit und eine gewisse Dicke. Allerdings sollte man die Decken dann nicht heiß bügeln oder in den Trockner geben, da das Polyester seine Bauschkraft dadurch verlieren kann. Ich habe nach so vielen Jahren stets sehr gute Erfahrungen mit diesem Material gesammelt.
  • Beratungen, sämtliches weiteres Arbeitsmaterial, Verschleißteile sowie Layout, Design, Beratung für jedes eigene Projekt

Pflegetipp

normaler Schonwaschgang bei 30 – 40 °C, wenig schleudern, kein Trockner. Nach dem Waschen liegend trocknen, aufschütteln und ggf. von der Oberseite leicht nachbügeln.

mögliche Deckenrückseiten

  • Antipilling Fleece = Fleecestoff in hochwertiger, schwerer Antipilling Qualität 261 g/m² aus 100 % Polyester. Dieser Stoff ist sehr beliebt, geht nicht mehr ein beim Waschen, pillt nicht und ist super weich. Ich habe einige Farben zur direkten Verarbeitung vorrätig
  • Baumwolle = 100 % Baumwolle, hochwertiger, weichfallender Baumwollstoff (Cretonne) in Leinwandbindung 140 g/m², unifarben in vielen Wunschfarben
  • Bambus Frottee = Viskose (aus Bambus-Zellstoff)-Frottee hat eine kuschelig weiche Oberfläche und besteht aus 40% Viskose [aus Bambus-Zellstoff], 40% Baumwolle, 20% Polyester, ist Öko-Tex-Standard 100 Produktklasse 1 zertifiziert. Der Stoff ist mit 290 g/m² schön voluminös, wunderbar leicht und hat einen herrlich weichen Griff.

Wie geht das jetzt?

  • Finde die Decke mit vollständiger Beschreibung hier, die du dort auch bestellen kannst
  • Wichtig: sollte die angebotene Größe/Ausführung auf “Anfrage” stehen, ist die Menge an möglichen Bestellungen erreicht, um sie zeitnah auch umzusetzen. Bitte melde dich dann per hallo@e-locin.de separat bei mir, denn nur so kann ich dir mitteilen, wann das Projekt im Nähplan an der Reihe sein wird. Meistens handelt es sich nur um ein paar Wochen …
  • zähle die verfügbare Menge an Kleidung und finde in der Liste oben, wie groß die Decke werden kann. Alternativ sage mir die Wunschgröße und ich berate dich
  • sollte nicht genug Kleidung da sein, kann ich von mir etwas Stoff beisteuern oder wir nutzen z. B. noch anderes Material
  • wähle aus, welche Art von Rückseitenmaterial es sein wird und nenne mir eine Wunschfarbe der Rückseite.
  • sortiere die Kleidung und markiere wichtige ggf. Logos, Motive oder Besonderheiten mit einem kleinen Zettel.
  • ich melde mich auf alle Fälle immer vor und während des Projekts bei dir und kläre Fragen ab – nie schneide ich einfach drauf los und präsentiere dir das Ergebnis! 
  • sende die gewaschene (!) und bestenfalls für mich startklar gebügelte Kleidung in 1 Karton an
E-LoCin Handarbeiten Nicole Mundigl Dorfstraße 26 82398 Polling OT Oderding Beachte lese auch die “FAQ” für weitere Antworten auf häufige Fragen. Ich bin täglich online und bin für Fragen auch unter 0172 459 1456 oder hallo@e-locin.de erreichbar. 
Galerie von ein paar von mir genähten Patchworkdecken / Trauerdecken aus Kleidung Verstorbener, wie Ehefrau, Ehemann, Bruder, Schwester …. Sie begleitern in schwerer Zeit. Jede Decke ist individuell und kann für dich anders gestaltet werden.